Schulphilosophie

Der pädagogische Kern der Schulphilosophie zeigt sich im Leitgedanken „Persönlichkeitsstärkung in der Gemeinschaft“.

Jedes Kind ist einzigartig und wertvoll. Dies bedeutet für alle Lehrkräfte und Betreuer, die anvertrauten Kinder in ihrer Persönlichkeit zu achten und in ihrer Entwicklung individuell zu unterstützen.

Die Lehrer und Betreuer sind der Überzeugung, dass sich eine starke Persönlichkeit nur in der Gemeinschaft, d.h. im sozialen Kontext entwickeln kann. Daher werden in der Schule soziale Kompetenzen bei den Schülerinnen und Schülern angebahnt und weiterentwickelt.

Es ist gemeinsam verabredetes Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler lernen…

  • achtsam und respektvoll miteinander umzugehen,
  • ihre eigenen Stärken und Schwächen wahrzunehmen und diese anzunehmen,
  • angemessen mit ihren eigenen Gefühlen und den Gefühlen anderer umzugehen,
  • sich gegenseitig zu helfen und die Hilfe anderer anzunehmen,
  • Verantwortung füreinander zu übernehmen,
  • miteinander Regeln aufzustellen und diese einzuhalten,
  • mehrheitlich gefasste Entscheidungen zu akzeptieren,
  • konstruktiv mit Konfliktsituationen umzugehen.

Die Begleitung dieser Lern- und Entwicklungsprozesse durch die Lehrkräfte und die Betreuer ist zentraler Bildungsauftrag. Sie sind sich ihrer Vorbildfunktion vor dem Hintergrund des Leitbildes bewusst.

Drucken

Kontakt

Schlossbergschule
Schlossstraße 15
64625 Bensheim-Auerbach
Tel.: 06251/71208
Fax: 06251/703734
schlossbergschule@kreis-bergstrasse.de

Login Form