Hinweise zur Verkehrserziehung

Die Verkehrserziehung ist kein eigenständiges Unterrichtsfach, sondern wird im Rahmen des Sachunterrichts unterrichtet.

Für die Eltern der Erstklässler liegt ein Schulwegeplan vor, der die Gefahrenpunkte der „Haupt-Schulwege" aufzeigt und Vorschläge und Tipps zum Schulweg enthält.

Zu Beginn des 1.Schuljahres wird im Sachunterricht die Verkehrssituation um die Schule herum und auf dem Schulweg besprochen. Hierbei gibt es wichtige Hinweise zum richtigen Verhalten im Verkehr.

In den weiteren Schuljahren werden die Verkehrsregeln und das Verhalten im Straßenverkehr wiederholt und vertieft.

Im 4.Schuljahr findet die Radfahrprüfung für die Schülerinnen und Schüler statt. In der Schule wird der theoretische Teil nach einem Ausbildungsprogramm der Jugendverkehrsschule im Rahmen des Sachunterrichts unterrichtet. Die praktischen Übungen finden auf dem Verkehrsübungsplatz Bensheim statt. Diese Stunden werden von Polizeibeamten unter Mitwirkung von Lehrkräften geleitet.

Drucken

Kontakt

Schlossbergschule
Schlossstraße 15
64625 Bensheim-Auerbach
Tel.: 06251/71208
Fax: 06251/703734
schlossbergschule[at]kreis-bergstrasse.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden! Ablehnen