Das Modellprojekt HPV in der Metropolregion

In Deutschland erkranken jährlich 5000 Frauen an Gebärmutterhalskrebs; fast 1600 sterben daran.

Zudem müssen bundesweit mehr als 90 000 Frauen pro Jahr operiert werden, um Krebsvorstufen zu entfernen.

Vielen Frauen könnte dieses Schicksal durch eine frühzeitige Impfung gegen die Hochrisiko-Typen der Humanen Papillomviren (HPV), den Hauptauslösern des Zervixkarzinoms, erspart bleiben.

Um die in Deutschland und der Rhein-Neckar-Region bislang niedrigen Impfraten bei Mädchen zu erhöhen, haben verschiedene Partner im Kreis Bergstraße gemeinsam das Modellprojekt ins Leben gerufen.

Basierend auf den positiven Erfahrungen aus dem Ausland setzt es auf fundierte Aufklärungsarbeit bei den Eltern und freiwillige Impftage an Grundschulen.

Erklärtes Ziel: Durch eine Verdoppelung der Impfrate in den kommenden zehn Jahren sollen 200 Leben gerettet, 600 Krebsneuerkrankungen verhindert und mehr als 10 000 Operationen zur Entfernung von Krebsvorstufen vermieden werden.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit, der Deutschen Krebshilfe, der Dietmar-Hopp-Stiftung und der Stiftung Deutsche Krebsgesellschaft.

Zu den Initiatoren und Partnern zählen neben verschiedenen landes- und bundesweit agierenden Institutionen das Gesundheitsnetz Rhein-Neckar, der Kreis Bergstraße, die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und das PädNetz Südhessen. red

 

BA, 28.12.2015

Drucken

Ansprechpartnerin Carina Schneider

Drucken

Hessisches Ärzteblatt - HPV

Liebe Eltern,

auf der Seite der Landesärztekammer Hessen finden Sie einige neue Informationen im Hessischen Ärzteblatt - Februar 2016:

Der Artikel ist abrufbar über die Website der Landesärztekammer Hessen (www.laekh.de), Hessisches Ärzteblatt, Ausgabe 02/2016. 

Folgender Link führt Sie direkt zu dem Artikel:  

http://www.laekh.de/images/Hessisches_Aerzteblatt/2016/02_2016/Modellprojekt_HPV_Impfung_02_2016.pdf

 

Mit freundlichen Grüßen

Christian Zimmermann, Rektor

Drucken

Kontakt

Schlossbergschule
Schlossstraße 15
64625 Bensheim-Auerbach
Tel.: 06251/71208
Fax: 06251/703734
schlossbergschule@kreis-bergstrasse.de

Login Form